„Widerrufsjoker“ auch bei Darlehen und Krediten!

You are currently viewing „Widerrufsjoker“ auch bei Darlehen und Krediten!

Jetzt Widerruf prüfen und Vorteile sichern!

  • Geld zurück nach EuGH- und BGH-Urteilen
  • Betrifft Immobiliendarlehen, Verbraucher- und KFZ-Kredite
  • Vorfälligkeitsentschädigung zurückholen Leasingverträge sind rückabwickelbar
  • Auch wenn Sie das Fahrzeug schon zurück gegeben, die Immobilie verkauft oder den Kredit getilgt haben
  • Durch Widerruf tausende Euros sparen
  • Prüfen und berechnen lassen – bei uns kostenlos und ohne Risiko

Welche Verträge können widerrufen werden?

Immobiliendarlehen

Sie haben einen Immobilienkredit den Sie nach dem 10.06.2010 abgeschlossen haben? Darüber hinaus zahlen Sie immer noch viel zu hohe Zinsen? Gemäß dem EuGH Urteil im März 2020 kann jeder Immobilienkredit, der zwischen dem 11.06.2010 und dem 20.03.2016 von Verbrauchern in Deutschland abgeschlossen wurde, noch immer wirksam widerrufen werden. Profitieren Sie vom Widerrufsjoker bei Immobiliendarlehen und sparen Tausende von Euro.

Autokredite oder Leasingverträge

Sie haben einen Autokredit- oder Leasingvertrag nach dem 10. Juni 2010 unterzeichnet? Dann können Sie vom Vertrag zurücktreten und Ihre bisher gezahlten Raten zurückfordern. Selbst wenn Sie das Fahrzeug nicht mehr besitzen, haben Sie die Möglichkeit die Kredit- oder Leasingraten zurückzufordern. Der Europäische Gerichtshof entschied am 26. März 2020, dass die Stornierungsbedingungen falsch waren (A. C-66/19)! Das BGH bestätigte am 27. Oktober 2020 (XI ZR 525/19 und 498/19), dass der Vertrag gekündigt werden kann. Durch den „Widerrufsjoker“ können  so Tausende von Euro eingespart werden.

Verbraucherkredite

Nach Auffassung des EuGH ist jeder Verbraucherkredit aufgrund unzureichender Formulierung in der Widerrufsinformation widerrufbar. Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 26. März 2020 (Aktenzeichen C-66/19) betrifft das Widerrufsrecht bei (allgemeinen) Verbraucherdarlehen und erweitert möglicherweise den Kreis der Fehler in Widerrufsbelehrungen und Pflichtinformationen, die zu einem so genannten „ewigen“ Widerrufsrecht für Verbraucher führen können.
Das bedeutet für Sie tausende Euros an Rückerstattung.
Widerrufsjoker ziehen – jetzt!

Kostenfreie Berechnung & Prüfung