LKW-Kartell – Betrug durch Preisabsprachen. Sind auch Sie betroffen?

You are currently viewing LKW-Kartell – Betrug durch Preisabsprachen. Sind auch Sie betroffen?

Schadensersatz für Lkw-Abnehmer ohne Kostenrisiko oder Aufwand

Verjährung droht – Handeln Sie jetzt!

Alle Unternehmen, die im Zeitraum 1997 bis 2011 schwere oder mittelschwere LKW der Hersteller MAN, DAF, Volvo/Renault, Iveco, Daimler oder Scania gekauft oder geleast haben, zahlten höchstwahrscheinlich, zu hohe Preise

Der Grund dafür liegt in der rechtswidrigen Preisabsprache der Hersteller bzw., so die Europäische Kommission, in der Betreibung eines illegalen Preiskartells. Den Käufern dieser LKW stehen so Schadensersatzansprüche in Millionenhöhe zu. 

Schätzungsweise beläuft sich der Anspruch auf durchschnittlich mehr als 10.000,- Euro pro LKW. Dies gilt auch im Falle der Veräußerung. Das heißt auch wenn die LKW sich nicht mehr im Besitz des Unternehmens befinden oder die Finanzierungs- bzw. Leasingverträge ausgelaufen sind, besteht Anspruch auf Tausende von Euros

Handeln Sie jetzt!

Folgende Verträge sind betroffen

  • Alle klassischen Lebensversicherungen
  • Rentenversicherungen
  • Fondsgebundene Versicherungen
  • Riester/Rürup
  • Betriebliche Altersvorsorge

Betrifft auch

  • Beitragsfreie Verträge
  • Bereits gekündigte Verträge
  • Regulär ausgelaufene und ausbezahlte Verträge

Kostenfreie Berechnung & Prüfung