Presse: Ermittlungen wegen Preisabsprachen – Daimler legt weitere 600 Millionen Euro wegen Kartellverfahren zurück

You are currently viewing Presse: Ermittlungen wegen Preisabsprachen – Daimler legt weitere 600 Millionen Euro wegen Kartellverfahren zurück

Ermittlungen wegen Preisabsprachen - Daimler legt weitere 600 Millionen Euro wegen Kartellverfahren zurück

Daimler legt nach den Lkw-Kartellvorwürfen der EU-Kommission weitere 600 Millionen Euro zurück. Die Kommission verdächtigt Hersteller wie Daimler und die Volkswagen-Tochter MAN der Preisabsprache.

Daimler wappnet sich nach den Lkw-Kartellvorwürfen durch die EU-Kommission für eine hohe Strafe und legt weitere 600 Millionen Euro zurück….

Folgende Verträge sind betroffen

  • Alle klassischen Lebensversicherungen
  • Rentenversicherungen
  • Fondsgebundene Versicherungen
  • Riester/Rürup
  • Betriebliche Altersvorsorge

Betrifft auch

  • Beitragsfreie Verträge
  • Bereits gekündigte Verträge
  • Regulär ausgelaufene und ausbezahlte Verträge

Kostenfreie Berechnung & Prüfung